Neue ISO-GPS- und ISO-TPD-Normen

In regelmäßigen Abständen werden neue GPS- und TPD-Normen der ISO (ISO GPS bzw. ISO TPD) aber auch geometriefremde für die Erstellung einer Produktdokumentation relevante nationale und internationale Normen veröffentlicht und bestehende Normen aktualisiert.

Die Verfügbarkeit neuer (rechtsverbindlicher) Standards sowie die möglichen Regeländerungen bleiben häufig unbemerkt, mit teilweise nicht unerheblichen Auswirkungen auf Kosten und Qualität des Produkts.

Das Selbststudium einer neuen oder aktualisierten Norm ist meist relativ mühsam, da die Normtexte mitunter relativ komplex sind, häufig nur im Gesamtkontext verstanden werden können und meist fundierte Fachkenntnisse voraussetzen.

Kenntnis zu erlangen über relevante Inhalte oder signifikante Regeländerungen neuer oder aktualisierter Normen war daher meist nur in Zusammenhang mit einem Seminar möglich. Um nicht den Anschluss an die sich schnell weiterentwickelnden Standards zu verlieren, müsste in der Regel in halbjährigem Abstand ein Training durchgeführt werden – in der Praxis meist aus Zeit- und Kostengründen nicht darstellbar: Genau hierfür haben wir dieses neue Online-Format entwickelt.

Sobald aus unserer Sicht neue oder aktualisierte Normen aus dem GPS- oder TPD-System aber auch geometriefremde Standards der Produktdokumentation veröffentlicht werden, bereiten wir die Inhalte in Form eines Online-Seminarmoduls auf. Bei Normänderungen erläutern wir Ihnen die wichtigsten Unterschiede und Regeländerungen und bei neuen Normen fassen wir die Inhalte zusammen und zeigen Ihnen den praktischen Nutzen und die richtige Anwendung am Produkt – mit wenig Aufwand und geringen Kosten halten Sie Ihr Fachwissen immer aktuell.

Teilnehmerhinweise

Nach Buchung eines unserer Normentrainings erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und einen Zugangslink zur Veranstaltung. Ferner erhalten Sie einen Downloadlink zu den jeweiligen Trainingsunterlagen. Wir führen unsere Veranstaltungen mit einer Video‐Konferenzsoftware von GoTo (GoToTraining) durch.

Technische und empfohlene Voraussetzung für die Teilnahme ist eine gut funktionierende Internetverbindung. Für eine gute Audioübertragung empfehlen wir die Verwendung eines Headsets, um Rückkopplungen zu vermeiden. Außerdem empfehlen wir eine Kamera sowie einen Laptop/PC zu verwenden anstatt eines Smart Device, um bestmöglich der Online-Veranstaltung folgen zu können.

Unsere Online-Seminarthemen

Kanten und definierte Übergänge zwischen Geometrieelementen - ISO 13715:2017 und ISO 21204:2020

Kantenbedingungen (Grate. Abtragungen, Übergänge) konnten bislang nur mit Hilfe von ISO 13715 oder aber - entsprechend aufwändig - mit Hilfe geometrischer Toleranzen (z. B. Flächenprofilformspezifikation) beschrieben werden. ISO 13715 ist keine GPS-Norm der ISO, dementsprechend werden die zulässigen Kantenbedingungen am gefertigten Bauteil nur unzureichend beschrieben und der Nachweis der Konformität mit der Spezifikation gelingt häufig nicht. In nicht wenigen Fällen führte dies zu rechtlichen Auseinandersetzungen zwischen Kunde und Lieferant und in einigen Fällen auch zu komplexen Produkthaftungsfragen. Die neue ISO 21204:2020 schließt nunmehr diese Lücke und stellt einen guten Kompromiss zwischen Eindeutigkeit und Einfachheit der Spezifikation her.

Das Seminar zeigt Ihnen unter Abwägung der jeweiligen Vor- und Nachteile, die jeweils beste Spezifikation (ISO 13715, ISO 21204 oder geometrische Spezifikation) zur Beschreibung von Kanten und Übergängen an Bauteilen. Anwendungsgrenzen und korrekte Visualisierung werden vorgestellt. Details

Unsere nächsten Online-Seminartermine:
Termin 1:  25.01.2022 | 13.30 ‐ 16.45   Seminar buchen

Termin 2:  20.05.2022 | 13.30 ‐ 16.45   Seminar buchen 



Kosten: € 125,00 zzgl. gesetzl. MwSt. (19 %)

PDF-Manuskript inclusive

Elementgruppenspezifikationen - ISO 5458:2018

Für Produktspezifikationen, denen GPS-Normen der ISO zugrunde liegen, gilt standardmäßig der elementare Grundsatz der Unabhän­gig­keit (ISO 8015).

Die Konsequenzen aus diesem Grundsatz sind den Anwendern in Konstruktion und Messtechnik jedoch häufig nicht bewusst: Wird eine Richtungs- oder Ortsspezifikation auf mehrere Geometrieelemente oder mehrere Gruppen von Geometrieelementen angewandt und werden durch die spezifizierten Bezüge nicht alle (blockierbaren) Freiheitsgrade der Situationselemente der tolerierten Nenngeometrieelemente blockiert, dann ist die Spezifikation unbrauchbar und es können funktionsunfähige, nicht reklamierbare Produkte er­zeugt werden.

Sie lernen in diesem Seminar die möglichen Konsequenzen aus dem Grundsatz der Unabhängigkeit (ISO 8015) sowie alle wesentlichen Inhalte und Regeln von ISO 5458:2018 (Spezifikation von Elementgruppen) kennen und die normativen Inhalte richtig im Sinne der Normkonformität sowie der Erfüllung funktioneller Anforderungen anzuwenden und in der Produktdokumentation korrekt zu spezifizieren.  Details

Unsere nächsten Online-Seminartermine:
Termin 1:  25.01.2022 |   8.30 ‐ 11.45   Seminar buchen

Termin 2:  20.05.2022 |   8.30 ‐ 11.45   Seminar buchen

Kosten: € 125,‐‐ zzgl. gesetzl. % MwSt. (19 %)

PDF-Manuskript inclusive

Allgemeine Spezifikationen - ISO 22081:2021

Seit vielen Jahrzehnten sind Allgemeintoleranz­normen, wie zum Beispiel ISO 2768-1 und -2 (zurückgezogen), ISO 20457 oder DIN 6930-2 ein in­tegraler Bestandteil technischer Produktspezifi­kationen. Den meisten Zeichnungserstellern ist auch heute noch nicht hinreichend bewusst, dass die Vereinbarung einer Allgemein­toleranznorm, die nicht dem GPS-Regelwerk der ISO angehört, zu erheblichen Spezifikationsmehrdeutigkei­ten führt. ISO 22081 ermöglicht - richtige Anwendung vorausgesetzt - den vollständigen Verzicht auf mehr­deutige, unvollständige und teilweise zur Logik des GPS-Regelwerks der ISO sowie zur Logik geometrischen Tolerierens insgesamt im Widerspruch stehenden Allgemeintoleranznormen.

Ziel dieses Online-Seminarmoduls ist es, Ihnen das Konzept von ISO 22081:2021 zur allgemeinen dimensionellen und geometrischen Tolerierung aber auch dessen Anwendungsgrenzen vollumfänglich, detailliert und praxisbezogen zu erläutern.  Details

Unsere nächsten Online-Seminartermine:
Termin 1:  18.02.2022 |   8.30 ‐ 11.45   Seminar buchen

Termin 2:  02.05.2022 |   8.30 ‐ 11.45   Seminar buchen

Kosten: € 125,‐‐ zzgl. gesetzl. % MwSt. (19 %)

PDF-Manuskript inclusive