Projektleiter und Referenten

Prof. Dr.-Ing. Volker Läpple ist Leiter des Steinbeis-Beratungszentrums Konstruktion, Werkstoffe und Normung in Schorndorf sowie Professor an der Hochschule Reutlingen. Prof. Läpple führt seit mehr als 20 Jahren praxisorientierte Seminare, Beratungen und Workshops zur internationalen Standardisierung in Konstruktion, Entwicklung, Produktion sowie Qualitätssicherung und Messtechnik für Kunden im In- und Ausland durch. Schwerpunkte sind kosten- und funktionsoptimiertes Toleranzmanagement, geometrische Produktspezifikation (ISO-GPS Normensystem) sowie europäische und internationale Werkstoffnormen.

Kontakt: volker.laepple(at)stw.de

Prof. Dr.-Ing. Steffen Ritter ist Projektleiter im Steinbeis-Beratungszentrum Konstruktion, Werkstoffe und Normung. Nach verschiedenen Stationen in der Industrie war Prof. Ritter überwiegend für einen großen Automobilzulieferer als Entwicklungsleiter tätig. Hier entwickelte er schwerpunktmäßig Kunststoffbauteile in Motoranwendungen. Seit 2010 ist Herr Ritter Professor für Konstruktion mit Schwerpunkt Kunststoffe im Studiengang Maschinenbau an der Hochschule Reutlingen. Prof. Ritter leitet dort eine Lernfabrik für Kunststoffteileentwicklung zur Vermittlung von aktuellem und praxisnahem Know-How von der ersten Idee bis zum fertigen Spitzgießbauteil. Bei seinen Seminaren zur spritzgießgerechten Kunststoff-Formteilgestaltung steht vor allem der Praxisbezug im Vordergrund.

Kontakt: steffen.ritter.1449(at)stw.de

Prof. Dr.-Ing. Rupert Zang ist Referent im Steinbeis-Beratungszentrum Konstruktion, Werkstoffe und Normung. Nach langjähriger leitender Industrietätigkeit in den Bereichen Entwicklung/Konstruktion und strategisches Marketing von feinwerktechnischen Produkten übernahm Dr. Zang im Jahr 2000 eine Professur für Konstruktion und Feinwerktechnik an der Fakultät Technik/Maschinenbau der Hochschule Pforzheim. In der Zeit von 2001 bis 2006 war Prof. Zang als Prorektor der Hochschule Pforzheim für den Bereich Forschung zuständig.

Prof. Zang führt seit vielen Jahren praxisorientierte Seminare, Beratungen und Workshops im Bereich geometrische Produktspezifikation durch. Einen besonderen Fokus legt Prof. Zang dabei auf die Einbindung aller Unternehmensbereiche in die Umsetzung des ISO-GPS-Normensystems.

Kontakt: rupert.zang(at)stw.de

Dipl.-Ing. (FH) Reiner Schock ist Projektleiter im Steinbeis-Beratungszentrum Konstruktion, Werkstoffe und Normung und freiberuflicher Berater im Maschinenbau für die Bereiche CAD und Konstruktion, Produkt- und Lieferantenentwicklung sowie für nichtlineare Finite-Element-Analysen und Fachexperte für Getriebetellerfedern und Stanztechnik. Herr Schock führt Seminare zum ISO-GPS Normensystem (Toleranzen für Maß, Form, Lage und Oberfläche) sowie zur normkonformen Erstellung von Konstruktionszeichnungen auf Basis aktueller internationaler Normen durch.

Kontakt: reiner.schock(at)stw.de

Andreas Reisner ist Projektleiter im Steinbeis-Beratungszentrum Konstruktion, Werkstoffe und Normung und führt kundenspezifische Seminare zur geometrischen Produktspezifikation und -prüfung (ISO-GPS) durch. Herr Reisner ist Konstrukteur, Projektmanager und GPS-Experte in einem globalen Unternehmen auf dem Gebiet für kundenspezifische Lösungen im Sondermaschinen- und Anlagenbau und verfügt u. a. über eine langjährige Erfahrung bei der Anwendung der internationalen ISO-GPS Standards zur funktions- und kostenoptimierten Erstellung von technischen Produktspezifikationen.

Kontakt: andreas.reisner(at)stw.de

Marcus Grella ist Projektleiter im Steinbeis-Beratungszentrum Konstruktion, Werkstoffe und Normung und führt kundenspezifische Seminare und Workshops zur geometrischen Produktspezifikation und -prüfung (ISO GPS) durch. Herr Grella ist Konstruktionsleiter und GPS-Experte in einem Kunststoff verarbeitendem Unternehmen und verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Konstruktion, Entwicklung und Optimierung von komplexen Werkzeugen für Kunststoff-Formteile. Die praktische Anwendung von ISO-GPS-Standards zur funktions- und kostenoptimierten Erstellung technischer Produktspezifikationen und deren Anwendung zur Ableitung GPS konformer Messstrategien (Verifikation) im taktilen, optischen und tomographischen Bereich bildet einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeiten.

Kontakt: marcus.grella(at)stw.de

Franz Hofstetter ist Projektleiter im Steinbeis-Beratungszentrum Konstruktion, Werkstoffe und Normung und führt kundenspezifische Seminare und Workshops zur geometrischen Produktspezifikation und -verifikation durch. Als freiberuflicher Konstrukteur koordiniert er Produktentwicklungsprojekte, führt Machbarkeits- und Spannungsanalysen durch, erstellt CAD-Modelle und leitet 2D-Zeichnungen ab. Als ISO-GPS-Experte unterstützt er in Form von Projekten und Seminaren die Konstruktion/Entwicklung, die Fertigung sowie die Qualitätssicherung/Messtechnik bei der betrieblichen Implementierung des ISO-GPS-Normensystems. Vertiefte Kenntnisse über Konstruktionsmethoden, Fertigungstechnologien und Qualitätsmanagementprozesse garantieren die erfolgreiche kundenspezifische Umsetzung.

Kontakt: franz.hofstetter(at)stw.de

Dirk Jung ist Projektleiter im Steinbeis-Beratungszentrum Konstruktion | Werkstoffe | Normung und führt kundenspezifische Seminare und Workshops zur geometrischen Produktspezifikation und -verifikation durch. Herr Jung ist seit über 20 Jahren in einem renommierten Automobilunternehmen als System-Ingenieur und Cost-Manager für Motor-Prototypen-Komponenten tätig und berät zusätzlich Konstrukteure in Fragen zur ISO-GPS und zur ASME Y14.5. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der Zeichnungsspezifikation für Großserienkomponenten im Automotive-Sektor. Durch die Vielfalt der Motorenkomponenten erlangte er ein breit gefächertes Wissen zu allen gängigen Herstellungs- und Bearbeitungsverfahren, welches er in seinen Seminaren in Bezug auf das ISO-GPS-Normensystem praxisorientiert weitergibt.

Kontakt: dirk.jung(at)stw.de

Rocco Schöne ist Projektleiter im Steinbeis-Beratungszentrum Konstruktion, Werkstoffe und Normung und führt kundenspezifische Seminare zur geometrischen Produktspezifikation und -prüfung (ISO-GPS) durch. Herr Schöne ist seit mehr als 25 Jahren als Konstrukteur für Motorkomponenten bei einem namhaften Automobilhersteller tätig. Dabei begleitet er den Entwicklungsprozess der Komponenten vom ersten CAD-Entwurf, über die Prototyp-Fertigung bis hin zum Serienteil. Er verfügt neben langjähriger Praxis in der CAD-Konstruktion über große Erfahrung in der Erstellung von komplexen Zeichnungen für Bauteile verschiedenster Fertigungsverfahren und deren Spezifikation nach ISO GPS sowie ASME Y14.5. In Seminaren und Workshops vermittelt er die normgerechte und praxisorientierte Anwendung der ISO-GPS-Standards und berät Firmen bei der Umsetzung funktionaler Anforderungen in eine optimale Produktspezifikation.

Kontakt: rocco.schoene(at)stw.de

Manfred Weidemann ist Projektleiter im Steinbeis-Beratungszentrum Konstruktion, Werkstoffe und Normung und freiberuflicher Trainer, Consultant und Auditor für Qualitätsmanagement, statistische Methoden sowie für Längen- und Fertigungsmesstechnik. Herr Weidemann führt seit mehr als 25 Jahren praxisnahe Seminare und Beratungen zum ISO-GPS Normensystem, zur Längenprüf- und Fertigungsmesstechnik, zur Umsetzung und Optimierung von Managementsystemen sowie zu Qualitätsmethoden und -werkzeugen durch. Er war über 15 Jahre in der Industrie in unterschiedlichen Branchen (Automobilzulieferindustrie, Maschinenbau, Elektrotechnik, Kunststofftechnik, Fertigungsmesstechnik usw.) als Technischer Lehrer, Berater, Trainer, Projektleiter, Abteilungsleiter, Qualitätsbeauftragter und Auditor tätig. Herr Weidemann ist Inhaber und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Quality Office, welches seit über 25 Jahren kleine und mittelständische Unternehmen in den Bereichen Qualitätsmanagement, Prozessoptimierung, Zeichnungsprüfung und Längenprüftechnik/Fertigungsmesstechnik betreut.

Kontakt: manfred.weidemann(at)stw.de