Forum

Allgemeine Infos zum Forum

Forum

Bei der "praktischen" Anwendung der in den einschlägigen internationalen (ISO-GPS) Normen zur Verfügung gestellten Werkzeuge treten in der Regel eine Vielzahl an Fragen auf. Diese beginnen beim Verständnis des Normeninhaltes und gehen über die "richtige" Interpretation von Zeichnungs­eintragungen bis zur Lösung konstruktiver Aufgabenstellungen. Weitere Fragen ergeben sich bei der Abbildung der neuen geometrischen Werkzeuge in CAD-Programmen, der wirtschaftlichen messtech­nischen Umsetzung sowie der flächendeckenden betrieblichen Einführung dieses komplexen Normensys­tems.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt jedoch auch, dass die damit verbundenen Fragestellungen trotz der großen Diversität hinsichtlich konstruktiven Anforderungen, Bauteilgrößen oder eingesetzten Werkstoffen häufig nahezu identisch sind.

Wir möchten Ihnen mit diesem Diskussionsforum eine Plattform zur Verfügung stellen, Ihre Fragen und „Tolerierungsprobleme“ zu diskutieren. Möglicherweise finden Sie auch in den bereits bearbeiteten Forenbeiträgen die Antwort auf eine Ihrer Fragestellungen.

Wir hoffen, dass dieses Diskussionsforum einen regen Erfahrungsaustausch initiiert und zu einer schnellen Beantwortung Ihrer Fragen führt. Hier können Sie sich für das Forum registrieren.

Sie können je Forenbeitrag 3 Dateien (maximal je 2 MB) mit den Dateiendungen bmp, gif, png, jpg, jpeg, tiff, psd und pdf hochladen. Bitte beachten Sie, dass kein urheber- oder patentrechtlich geschütztes Material ins Forum eingestellt wird.

Gemeinsame Toleranzzone von verschiedenen Breiten

Hallo,
ich benötige Hilfe bei der Findung der richtigen Bemaßung bei einem Blech.

Im Bild 1 habe ich meinen Bezug A definiert. Zu diesem im Abstand von xx mm befinden sich 3 Messpunktpaare mit unterschiedlichem Abstand. (das lässt sich wirklich schwer in Worte fassen)
Die Mitteleben der Messpaare haben alle den selben Abstand zum Bezug A.
Wenn ich die Zeichnung so bemaße wie im Bild blauer Kasten, kann es passieren das die Ebenen der einzelnen Messpaare versetzt sind.
Das möchte ich aber nicht. Ich hätte gerne das alle drei Messpaare zusammen eine Ebene bilden und diese gemeinsame muss eine bestimmte Toleranz zum Bezug A haben.

Geht das so wie im roten Kasten?
Welche Möglichkeiten habe ich noch die mein Anliegen erfüllen?

Danke Ronald

Anhänge ( 1 )
image/jpeg
43,60 KiB
79 heruntergeladen
Ronald
Mitglied seit 02. 08. 2018
4 Beiträge

oder muss ich eine weiteren Bezug bei den 3 Abständen hinzufügen und dann mit Symmetrie zu diesem neuen Bezug arbeiten?
Irgendwer eine Idee?

Ronald
Mitglied seit 02. 08. 2018
4 Beiträge

Hallo „Ronald“
Die Aufgabe besteht darin, dass die extrahierten mittleren Ebenen (bzw. mittleren Linien, da es sich um ein Blech handelt) der Parallelebenpaare mit den linearen Größenmaßen 22 mm, 40 mm und 50 mm innerhalb jeweils einer linearen Toleranzzone der Weite 0,1 mm liegen, die hinsichtlich Richtung und Ort zum Situationselement des Bezugs „A“ (Ebene bzw. Gerade) eingeschränkt sind.

Prinzipiell sind die blau umrandeten Spezifikationen ausreichend. Der Modifikator „CZ“ ist nicht erforderlich, da das Situationselement des Bezugs „A“ alle einschränkbaren und nicht-redundanten Freiheitsgrade der Situationselemente der Toleranzzonen blockiert. Anders formuliert: Die Situationselemente aller drei Toleranzzonen der Weite 0,1 mm sind bei der blau umrandeten Spezifikation parallel zum Situationselement des Bezugs „A“ und weisen einen linearen Abstand von 37,5 mm aus (d. h. sie fallen zusammen). Regel „A“ in ISO 5458:2018 kommt ebenfalls nicht zur Anwendung.

Dennoch vier Anmerkungen:

  • Der Bezug „A“ ist sehr kurz, damit dürfte die Tolerierung in der Praxis zu nicht reproduzierbaren Messergebnissen führen. Es sollte daher prinzipiell eine anderes Bezugselement gewählt oder aber ein gemeinsamer Bezug oder Bezugssystem mit einem oder mehreren weiteren Bezugselementen generiert werden.
  • Trotz der geringen Dicke des Blechs im Vergleich zu den übrigen Bauteilabmessungen, wäre die Wahl eines primären Bezugs („Auflagefläche“) anzuraten.
  • Die rot umrandete Spezifikation entspricht hinsichtlich der Visualisierung nicht den GPS-Regeln (siehe hierzu auch ISO 1101).
  • Bei den blau umrandeten Spezifikationen muss jeweils noch die Pfeilspitzen an den Hinweislinien, welche von den Toleranzindikatoren ausgehen, ergänzt werden.

Beste Grüße
V. Läpple

volkerlaepple
Mitglied seit 28. 05. 2014
87 Beiträge

Vielen Dank Herr Läpple,

dann werde ich die Tolerierung (blau) so belassen.

Vielen Dank auch für die Anmerkungen.
Ich hatte das Bild zur Illustration genutzt, daher entspricht es nicht ganz der Wahrheit.
Auf der richtigen Zeichnung ist eine Auflagefläche definiert und der Bezug A ist eigentlich B und viel länger.

Gruß Ronald

Anhänge ( 1 )
image/jpeg
21,96 KiB
48 heruntergeladen
Ronald
Mitglied seit 02. 08. 2018
4 Beiträge