Forum

Allgemeine Infos zum Forum

Forum

Bei der "praktischen" Anwendung der in den einschlägigen internationalen (ISO-GPS) Normen zur Verfügung gestellten Werkzeuge treten in der Regel eine Vielzahl an Fragen auf. Diese beginnen beim Verständnis des Normeninhaltes und gehen über die "richtige" Interpretation von Zeichnungs­eintragungen bis zur Lösung konstruktiver Aufgabenstellungen. Weitere Fragen ergeben sich bei der Abbildung der neuen geometrischen Werkzeuge in CAD-Programmen, der wirtschaftlichen messtech­nischen Umsetzung sowie der flächendeckenden betrieblichen Einführung dieses komplexen Normensys­tems.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt jedoch auch, dass die damit verbundenen Fragestellungen trotz der großen Diversität hinsichtlich konstruktiven Anforderungen, Bauteilgrößen oder eingesetzten Werkstoffen häufig nahezu identisch sind.

Wir möchten Ihnen mit diesem Diskussionsforum eine Plattform zur Verfügung stellen, Ihre Fragen und „Tolerierungsprobleme“ zu diskutieren. Möglicherweise finden Sie auch in den bereits bearbeiteten Forenbeiträgen die Antwort auf eine Ihrer Fragestellungen.

Wir hoffen, dass dieses Diskussionsforum einen regen Erfahrungsaustausch initiiert und zu einer schnellen Beantwortung Ihrer Fragen führt. Hier können Sie sich für das Forum registrieren.

Sie können je Forenbeitrag 3 Dateien (maximal je 2 MB) mit den Dateiendungen bmp, gif, png, jpg, jpeg, tiff, psd und pdf hochladen. Bitte beachten Sie, dass kein urheber- oder patentrechtlich geschütztes Material ins Forum eingestellt wird.

Addieren/subtrahieren von TED Massen

Guten Tag,

wir haben eine Kundenzeichnung bei uns im Haus, welche Unstimmigkeiten aufwirft.
Angehängt findet ihr eine vereinfachte Version der Zeichnung.

Es handelt sich um ein Drehteil mit einem Absatz. Dieser Absatz ist Bezug A. Auf die Oberseite ist eine Positionstoleranz vermasst zu A mit dem theoretisch exakten Mass 7.0 (Vermassung von A zu Oberseite). Zu der Unterseite ist eine Positionstoleranz zu A mit dem theoretisch exakten Mass 10.0 (Vermassung von Oberseite zu Unterseite) vermasst.

Wie soll ich nun messtechnisch vorgehen.
Variante 1: Ich verrechne die TED's (10-7) um das Mass 3 zu erhalten. Bezug bleibt wie eingezeichnet.
Variante 2: Ich verschiebe die Bezugsfläche A um das theoretisch exakte Mass 7.0mm (Verschiebung parallel zu A)
Variante 3: Ich verschiebe die Bezugsfläche A um den effektiv gemessenen Abstand 7.0 (z.B. 6.968) (Verschiebung parallel zu A)

Die Funktion des Bauteiles ist unbekannt. Zeichnung kann nicht von uns angepasst werden.

Welche Variante ist korrekt? Variante 1 und 2 sollten eine identische Abweichung ergeben.
Ist die Zeichnung grundlegend falsch?

Vielen Dank für die Mithilfe. Ich bin gespannt eure Meinung zu lesen.

C. Räss

Anhänge ( 1 )
application/pdf
787,58 KiB
180 heruntergeladen
MesstechnikAMA
Mitglied seit 13. 10. 2016
1 Beiträge

Hallo,
die Spezifikation ist korrekt. Alternativ zur Position wäre in ISO-GPS auch das Flächenprofil anwendbar (gleiche Bedeutung). Variante 1 wäre spezifikationskonform: Bezugsbildung durch Assoziation einer theoretisch exakten Ebene an das nicht ideale Bezugselement (Nebenbedingung des Materials: außerhalb; Zielfunktion: Minimax/Tschebyschew). Die Toleranzzonen werden jeweils durch zwei parallele Ebenen begrenzt, deren Abstand (Weite der Toleranzzone) jeweils 0,1 mm beträgt.

Die Situationselemente der beiden Toleranzzonen (Mittelebenen der Toleranzzonen) sind hinsichtlich Richtung und Ort zum Situationselement des Bezugs (Ebene) eingeschränkt (da das geometrische Merkmal eine Ortstoleranz ist), d. h. sie müssen zum Bezug parallel sein und einen Abstand von 3 mm bzw. 7 mm einhalten (lineare TED-Maße können beliebig addiert oder subtrahiert werden). Die extrahierten integralen Geometrieelemente der beiden tolerierten Geometrieelemente müssen innerhalb der jeweiligen Toleranzzonen liegen.

Beste Grüße

V. Läpple

volkerlaepple
Mitglied seit 28. 05. 2014
87 Beiträge