Forum

Allgemeine Infos zum Forum

Forum

Bei der "praktischen" Anwendung der in den einschlägigen internationalen (ISO-GPS) Normen zur Verfügung gestellten Werkzeuge treten in der Regel eine Vielzahl an Fragen auf. Diese beginnen beim Verständnis des Normeninhaltes und gehen über die "richtige" Interpretation von Zeichnungs­eintragungen bis zur Lösung konstruktiver Aufgabenstellungen. Weitere Fragen ergeben sich bei der Abbildung der neuen geometrischen Werkzeuge in CAD-Programmen, der wirtschaftlichen messtech­nischen Umsetzung sowie der flächendeckenden betrieblichen Einführung dieses komplexen Normensys­tems.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt jedoch auch, dass die damit verbundenen Fragestellungen trotz der großen Diversität hinsichtlich konstruktiven Anforderungen, Bauteilgrößen oder eingesetzten Werkstoffen häufig nahezu identisch sind.

Wir möchten Ihnen mit diesem Diskussionsforum eine Plattform zur Verfügung stellen, Ihre Fragen und „Tolerierungsprobleme“ zu diskutieren. Möglicherweise finden Sie auch in den bereits bearbeiteten Forenbeiträgen die Antwort auf eine Ihrer Fragestellungen.

Wir hoffen, dass dieses Diskussionsforum einen regen Erfahrungsaustausch initiiert und zu einer schnellen Beantwortung Ihrer Fragen führt. Hier können Sie sich für das Forum registrieren.

Sie können je Forenbeitrag 3 Dateien (maximal je 2 MB) mit den Dateiendungen bmp, gif, png, jpg, jpeg, tiff, psd und pdf hochladen. Bitte beachten Sie, dass kein urheber- oder patentrechtlich geschütztes Material ins Forum eingestellt wird.

Gespritzes Bauteil: Zapfen mit Durchmesser als SCS --> Was ist der resultierende Bezug?

Guten Tag

Bei einem gespritzen Bauteil ist ein Zapfen durch die Entformungschrägen eigentlich ein Kegel. Der Durchmesser des Kegels soll nur an einer bestimmten Position gemessen werden soll (SCS). Gleichzeitig ist ein Bezug C auf dieses Durchmessermass definiert. Was ist das resultierende, abgeleitede Bezugselement?

  • Ein Punkt: Mittelpunkt des Kreises an der spezifischen Stelle
  • Eine Achse: Achse des Kegels

Falls ein Punkt resultiert (was ich vermute), folgt die 2. Frage:
Wie kann elegant definiert werden, dass die Achse gemeint ist?

Der Ansatz mit einem zweiten SCS-Mass auf einer anderen "Höhe", einen zweiten Bezug D sowie einem gemeinsamen Bezug C-D in geometrischen Toleranzen ist möglich, aber leider nicht sehr elegant.

Grüsse
GPSnoob

Anhänge ( 1 )
image/jpeg
16,42 KiB
159 heruntergeladen
GPSnoob
Mitglied seit 11. 03. 2016
11 Beiträge

Hallo "GPSnoop",
wird ein kegelförmiges Geometrieelement als Bezug definiert, dann sind die Situationselemente defaultmäßig eine Gerade [SL](also die Kegelachse) und ein Punkt auf dieser Geraden [PT](z. B. die Kegelspitze oder ein anderer beliebiger Punkt auf der Kegelachse). Wenn nicht alle Situationselemente der assoziierten Fläche benötigt werden, muss eine komplementäre Angabe hinter dem Bezugsbuchstaben spezifiziert werden. Falls Sie nur die Kegelachse benötigen, wird dies wie folgt spezifiziert: A [SL].

Achtung: Mit dieser komplementären Angabe gehört der Bezug nunmehr zur zylindrischen Invarianzklasse, d. h. die Translation in Richtung der Kegelachse ist freigegeben.

Aus der Spezifikation geht allerdings nicht eindeutig hervor, ob das assoziierte Geometrieelement tatsächlich ein Kegel sein soll, da das Bezugssymbol in Verlängerung einer Maßlinie mit dem Zusatzvermerk "SCS" platziert wurde. Die Assoziation eines Kreises an einen Kegel in einer bestimmten Querschnittsfläche ist geometrisch möglich, in ISO GPS (ISO 5459) allerdings nicht beschrieben. Der Eindeutigkeit halber sollte daher das Bezugssymbol von der Spezifikation des Zweipunktgrößenmaßes abgekoppelt und auf eine separate Maßlinie gesetzt werden.

Beste Grüße

V. Läpple

volkerlaepple
Mitglied seit 28. 05. 2014
87 Beiträge