Forum

Allgemeine Infos zum Forum

Forum

Bei der "praktischen" Anwendung der in den einschlägigen internationalen (ISO-GPS) Normen zur Verfügung gestellten Werkzeuge treten in der Regel eine Vielzahl an Fragen auf. Diese beginnen beim Verständnis des Normeninhaltes und gehen über die "richtige" Interpretation von Zeichnungs­eintragungen bis zur Lösung konstruktiver Aufgabenstellungen. Weitere Fragen ergeben sich bei der Abbildung der neuen geometrischen Werkzeuge in CAD-Programmen, der wirtschaftlichen messtech­nischen Umsetzung sowie der flächendeckenden betrieblichen Einführung dieses komplexen Normensys­tems.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt jedoch auch, dass die damit verbundenen Fragestellungen trotz der großen Diversität hinsichtlich konstruktiven Anforderungen, Bauteilgrößen oder eingesetzten Werkstoffen häufig nahezu identisch sind.

Wir möchten Ihnen mit diesem Diskussionsforum eine Plattform zur Verfügung stellen, Ihre Fragen und „Tolerierungsprobleme“ zu diskutieren. Möglicherweise finden Sie auch in den bereits bearbeiteten Forenbeiträgen die Antwort auf eine Ihrer Fragestellungen.

Wir hoffen, dass dieses Diskussionsforum einen regen Erfahrungsaustausch initiiert und zu einer schnellen Beantwortung Ihrer Fragen führt. Hier können Sie sich für das Forum registrieren.

Sie können je Forenbeitrag 3 Dateien (maximal je 2 MB) mit den Dateiendungen bmp, gif, png, jpg, jpeg, tiff, psd und pdf hochladen. Bitte beachten Sie, dass kein urheber- oder patentrechtlich geschütztes Material ins Forum eingestellt wird.

Unterschiedliche Toleranzzonen zu A und B

Hallo zusammen,

da GPS in unserem Unternehmen erst seit Kurzem angewendet wird
sind wir bei folgendem Sachverhalt unsicher und würden uns über Hilfe freuen:

Wir müssen ein Kunststoffspritzteil (USA, ASME Y14.5-2009) auf eine Platte spannen. Das Spritzteil wird durch 2 Zentrierpins (Achsen der Pins Bezug B und C) ausgerichtet. Die Pins sind mit Positionstoleranzen und Rechtwinkligkeit toleriert.
Die Achse von PIN 1 (Bezug B) muss rechtwinklig Ø0 zu A sein (±MMR).
Die Achse von PIN 2 (Bezug C) rechtwinklig Ø0 zu A und Position Ø1,2 zu A und B (±MMR).

Die Positionsbedingung von PIN 2 bereitet uns Probleme. Unserer Meinung nach ist doch die Achse von PIN 2 durch die Rechtwinkligkeit zu A und das TED zu PIN 1 (Bezug B) eindeutig definiert und hat 0 Toleranz (rechtwinklig Ø0 zu A, mit Einschränkung MMR).

Im Anhang befindet sich eine vereinfachte Darstellung der Haube. Rot gekennzeichnet ist die Toleranz die uns unklar ist. Ist die Toleranz falsch/überflüssig bzw welche Aussage steckt dahinter?

Wir würden die Haube mit 2 Bohrbuchsen Ø7,9+ mit Abstand gleich dem TED der Haube (PIN 1 zu PIN 2) aufnehmen.

Eine "gröbere" Toleranzzone zu B und C haben wir klassisch bei Bohrbildern kennengelernt.
In sich sehr exakt, zu den Außenkanten weniger exakt.

Über Hilfe würden wir uns freuen.

Freundliche Grüße

T.Biedermann

Anhänge ( 2 )
application/pdf
70,83 KiB
222 heruntergeladen
image/jpeg
28,47 KiB
243 heruntergeladen
tbiedermann
Mitglied seit 21. 02. 2017
1 Beiträge