Forum

Allgemeine Infos zum Forum

Forum

Bei der "praktischen" Anwendung der in den einschlägigen internationalen (ISO-GPS) Normen zur Verfügung gestellten Werkzeuge treten in der Regel eine Vielzahl an Fragen auf. Diese beginnen beim Verständnis des Normeninhaltes und gehen über die "richtige" Interpretation von Zeichnungs­eintragungen bis zur Lösung konstruktiver Aufgabenstellungen. Weitere Fragen ergeben sich bei der Abbildung der neuen geometrischen Werkzeuge in CAD-Programmen, der wirtschaftlichen messtech­nischen Umsetzung sowie der flächendeckenden betrieblichen Einführung dieses komplexen Normensys­tems.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt jedoch auch, dass die damit verbundenen Fragestellungen trotz der großen Diversität hinsichtlich konstruktiven Anforderungen, Bauteilgrößen oder eingesetzten Werkstoffen häufig nahezu identisch sind.

Wir möchten Ihnen mit diesem Diskussionsforum eine Plattform zur Verfügung stellen, Ihre Fragen und „Tolerierungsprobleme“ zu diskutieren. Möglicherweise finden Sie auch in den bereits bearbeiteten Forenbeiträgen die Antwort auf eine Ihrer Fragestellungen.

Wir hoffen, dass dieses Diskussionsforum einen regen Erfahrungsaustausch initiiert und zu einer schnellen Beantwortung Ihrer Fragen führt. Hier können Sie sich für das Forum registrieren.

Sie können je Forenbeitrag 3 Dateien (maximal je 2 MB) mit den Dateiendungen bmp, gif, png, jpg, jpeg, tiff, psd und pdf hochladen. Bitte beachten Sie, dass kein urheber- oder patentrechtlich geschütztes Material ins Forum eingestellt wird.

Toleranz über mehrere Teile einer Charge

Hallo zusammen

Bei einem Bauteil mit einem relativ grob tolerierten Mass möchten wir, dass innerhalb einer Charge das Mass enger zusammen bleibt, also weniger streut. (Konkret brauchen wir Teile, bei denen alle 50±0.15 einhalten UND zusätzlich bei derselben Charge zwischen min. und max. höchstens 0.05 sind.)

Bisher haben wir die zweite Bedingung in Form von Text auf der Zeichnung.

Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, diese Bedingung auch mithilfe von ISO-Symbolen auf die Zeichnung zu bringen?

Gruss
os

o.s.
Mitglied seit 06. 11. 2014
7 Beiträge

Hallo zusammen,

ich kann leider die Frage nicht beantworten, habe aber letztendlich genau das gleiche Anliegen.
Meine konkrete Anwendung kommt aus dem Kunststoffbereich. Letztendlich müssen wir bei Mehrkavitätenwerkzeugen Toleranzen an den Kunststoffteilen einhalten, die z.b. bei +-0,1mm liegen. Die Varianz der Teile untereinander (Nest 1-8) darf aber weniger als z.B. 0,02mm betragen.

Ich hatte hier auch schon den Ansatz, Operatoren der ISO 14405 "zweckzuentfremden" (z.B. SR).

Mich würde aber genau so interessieren, ob es hier auch offizielle normative Mittel gibt.

Vielleicht gibt es ja in der Zwischenzeit etwas neues.

Grüße
Marcus G

MarcusG80
Mitglied seit 17. 03. 2017
6 Beiträge