Forum

Allgemeine Infos zum Forum

Forum

Bei der "praktischen" Anwendung der in den einschlägigen internationalen (ISO-GPS) Normen zur Verfügung gestellten Werkzeuge treten in der Regel eine Vielzahl an Fragen auf. Diese beginnen beim Verständnis des Normeninhaltes und gehen über die "richtige" Interpretation von Zeichnungs­eintragungen bis zur Lösung konstruktiver Aufgabenstellungen. Weitere Fragen ergeben sich bei der Abbildung der neuen geometrischen Werkzeuge in CAD-Programmen, der wirtschaftlichen messtech­nischen Umsetzung sowie der flächendeckenden betrieblichen Einführung dieses komplexen Normensys­tems.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt jedoch auch, dass die damit verbundenen Fragestellungen trotz der großen Diversität hinsichtlich konstruktiven Anforderungen, Bauteilgrößen oder eingesetzten Werkstoffen häufig nahezu identisch sind.

Wir möchten Ihnen mit diesem Diskussionsforum eine Plattform zur Verfügung stellen, Ihre Fragen und „Tolerierungsprobleme“ zu diskutieren. Möglicherweise finden Sie auch in den bereits bearbeiteten Forenbeiträgen die Antwort auf eine Ihrer Fragestellungen.

Wir hoffen, dass dieses Diskussionsforum einen regen Erfahrungsaustausch initiiert und zu einer schnellen Beantwortung Ihrer Fragen führt. Hier können Sie sich für das Forum registrieren.

Sie können je Forenbeitrag 3 Dateien (maximal je 2 MB) mit den Dateiendungen bmp, gif, png, jpg, jpeg, tiff, psd und pdf hochladen. Bitte beachten Sie, dass kein urheber- oder patentrechtlich geschütztes Material ins Forum eingestellt wird.

In welcher Reihenfolge werden Bezüge erfasst

Guten Tag

Nach dem Basis-Seminar sind im Zeichnungsalltag schnell erste Fragen aufgetaucht. Bei den internen Diskussionen unter mehreren Seminar-Teilnehmer sind wir auf keine Lösung gekommen. Darum richten wir unsere Fragen hier ans Forum.

Gegeben ist ein Kunststoff-Teil in welches ein Motor (Bezug C) mit einer Schnecke auf der Motowelle montiert wird. Die Motorwelle wird über einzusätzliches Lager abgestützt (Bezüge B und D). Im Bezug E dreht sich das Schneckenrad.
Hauptausrichtung soll jedoch Bezug A sein, da darüber das Teil festgeschraubt wird (soll auch so gemessen werden).

Grösster Diskussionspunkt ist die Positionstoleranz der Bohrung Ø10.1 (Bezug E). Da die Achse kurz ist, soll als primärer Bezug B-C verwendet werden (Motorwelle mit Schnecke) und A erst als tertiärer Bezug. Allerdings sollen B und C jeweils in einer bestimmten Höhe über A gemessen werden (TED 9.1 bzw 3), womit A wieder vor B und C zu erfassen ist.
Wie kann diese Abhängigkeit von B und C bezüglich A eindeutig beschrieben werden. Im Kommentar in der Zeichnung haben wir uns einige mögliche Varianten überlegt, können aber nicht sagen, welche die richtige ist.

Ist klar, dass das Bauteil aufgespannt gemessen werden soll?

Muss die Grösse der Bezugsstellen (z.B. A.1) über TEDs definiert werden?

Wir sind über Inputs dankbar.
gpsnoob

GPSnoob
Mitglied seit 11. 03. 2016
11 Beiträge

Leider ist die Zeichnung bei ersten Versuch nicht mit hochgeladen worden. Darum hole ich es hiermit nach.

Anhänge ( 1 )
application/download
465,68 KiB
379 heruntergeladen
GPSnoob
Mitglied seit 11. 03. 2016
11 Beiträge