Forum

Allgemeine Infos zum Forum

Forum

Bei der "praktischen" Anwendung der in den einschlägigen internationalen (ISO-GPS) Normen zur Verfügung gestellten Werkzeuge treten in der Regel eine Vielzahl an Fragen auf. Diese beginnen beim Verständnis des Normeninhaltes und gehen über die "richtige" Interpretation von Zeichnungs­eintragungen bis zur Lösung konstruktiver Aufgabenstellungen. Weitere Fragen ergeben sich bei der Abbildung der neuen geometrischen Werkzeuge in CAD-Programmen, der wirtschaftlichen messtech­nischen Umsetzung sowie der flächendeckenden betrieblichen Einführung dieses komplexen Normensys­tems.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt jedoch auch, dass die damit verbundenen Fragestellungen trotz der großen Diversität hinsichtlich konstruktiven Anforderungen, Bauteilgrößen oder eingesetzten Werkstoffen häufig nahezu identisch sind.

Wir möchten Ihnen mit diesem Diskussionsforum eine Plattform zur Verfügung stellen, Ihre Fragen und „Tolerierungsprobleme“ zu diskutieren. Möglicherweise finden Sie auch in den bereits bearbeiteten Forenbeiträgen die Antwort auf eine Ihrer Fragestellungen.

Wir hoffen, dass dieses Diskussionsforum einen regen Erfahrungsaustausch initiiert und zu einer schnellen Beantwortung Ihrer Fragen führt. Hier können Sie sich für das Forum registrieren.

Sie können je Forenbeitrag 3 Dateien (maximal je 2 MB) mit den Dateiendungen bmp, gif, png, jpg, jpeg, tiff, psd und pdf hochladen. Bitte beachten Sie, dass kein urheber- oder patentrechtlich geschütztes Material ins Forum eingestellt wird.

Bohrungen zum Achsenkreuz "tolerieren"

Guten Tag Zusammen,

ich hätte eine Frage zur Positionierung mehrerer Geometrieelemente (Bohrungen) auf einem Blech.

Die Bohrungen sind ausgehend vom Bezug B ausreichend durch TED-Maße bestimmt.
Die Anforderung ist hier, dass die Bohrungen symmetrisch zum Achsenkreuz liegen. Die Anordnung zur Außengestalt ist dabei unwichtig.

[u]Frage[/u]

Ist hier ein tertiärer Bezug [C], welcher mir den rotatorischen Freiheitsgrad um [B]einschränkt und gleichzeitig auf der Y-Achse liegt, notwendig um sicherzustellen das die Bohrungen symmetrisch zum Achsenkreuz liegen?

Ich hoffe ich konnte meine Frage verständlich formulieren, und bedanke mich schon einmal im Voraus für Ihre Unterstützung.

MfG

M.Fischer

Anhänge ( 1 )
image/jpeg
54,23 KiB
1189 heruntergeladen
Fischer
Mitglied seit 22. 04. 2015
5 Beiträge

Hallo Herr Fischer,

mit dem Achsenkreuz meinen Sie wohl die Bohrung mit Durchmesser 24? Wenn ja wird ein Bezug benötigt, um den letzten verbleibenden Freiheitsgrad (Rotation) zu blockieren. Das Bauteil ist ja nicht rotationssymmetrisch.

Im Anhang finden Sie nun meinen Vorschlag. Ich nehme an, dass alle 3 Bohrungen gleich wichtig sind, da die Umgebung auch für die Bezüge A1 bis A3 maßgeblich ist. Hinweis: Eine Bezugsfläche wird mit einer Strich-Zweipunktlinie begrenzt.

Wahrscheinlich könnte die eine oder andere Bohrung die Hüllbedingung oder Gauß 'vertragen' und außerdem scheint es, dass die Maximum-Material-Bedingung sinnvoll wäre. Ich kenne aber nicht die Funktion des Bauteils und deshalb habe ich darauf verzichtet.

Schöne Grüße
GPS2020

Anhänge ( 1 )
application/pdf
146,69 KiB
544 heruntergeladen
GPS2020
Mitglied seit 12. 11. 2014
34 Beiträge