Forum

Allgemeine Infos zum Forum

Forum

Bei der "praktischen" Anwendung der in den einschlägigen internationalen (ISO-GPS) Normen zur Verfügung gestellten Werkzeuge treten in der Regel eine Vielzahl an Fragen auf. Diese beginnen beim Verständnis des Normeninhaltes und gehen über die "richtige" Interpretation von Zeichnungs­eintragungen bis zur Lösung konstruktiver Aufgabenstellungen. Weitere Fragen ergeben sich bei der Abbildung der neuen geometrischen Werkzeuge in CAD-Programmen, der wirtschaftlichen messtech­nischen Umsetzung sowie der flächendeckenden betrieblichen Einführung dieses komplexen Normensys­tems.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt jedoch auch, dass die damit verbundenen Fragestellungen trotz der großen Diversität hinsichtlich konstruktiven Anforderungen, Bauteilgrößen oder eingesetzten Werkstoffen häufig nahezu identisch sind.

Wir möchten Ihnen mit diesem Diskussionsforum eine Plattform zur Verfügung stellen, Ihre Fragen und „Tolerierungsprobleme“ zu diskutieren. Möglicherweise finden Sie auch in den bereits bearbeiteten Forenbeiträgen die Antwort auf eine Ihrer Fragestellungen.

Wir hoffen, dass dieses Diskussionsforum einen regen Erfahrungsaustausch initiiert und zu einer schnellen Beantwortung Ihrer Fragen führt. Hier können Sie sich für das Forum registrieren.

Sie können je Forenbeitrag 3 Dateien (maximal je 2 MB) mit den Dateiendungen bmp, gif, png, jpg, jpeg, tiff, psd und pdf hochladen. Bitte beachten Sie, dass kein urheber- oder patentrechtlich geschütztes Material ins Forum eingestellt wird.

Vollständiges Bezugssystem

Hallo liebe Forengemeinde
Ich habe eine Frage zu einem Bezugssystem.
In Beispiel 1 wird die Bohrung rechts oben zum Bezugssystem A B C toleriert.
Der Primärbezug liegt auf Ebene A
Der Sekundärbezug und der Nullpunkt in X liegt auf Ebene B
Der Nullpunkt in Y liegt in Bohrung C

Ich möchte aber, dass der Nullpunkt in X und Y in der Bohrung C liegt.
Ist dann die Angabe im Beispiel 2 richtig?

Wie konnte man vor der Einführung der Modifikationssymbole wie z.B. dem "Nur-Richtung-Modifikator"
eine Bohrung bemaßen wenn der Nullpunkt in X und Y in der Bohrung C sitzen sollte?

Gruß Harald

Anhänge ( 2 )
image/jpeg
62,80 KiB
105 heruntergeladen
image/jpeg
65,11 KiB
98 heruntergeladen
HaraldHaefner
Mitglied seit 15. 02. 2018
15 Beiträge

Was spricht gegen die Verwendung von A | C | B als Bezugssystem? Dabei blockiert B nur den verbliebenen rotatorischen Freiheitsgrad, aber C bestimmt mE den Ort (wäre also als Nullpunkt zu verwenden).

Ob dabei nun ein Unterschied besteht zum Beispiel 2 (mit A | B>< | C), kann ich nicht so recht sagen. Ich tendiere aber eher zu nein, kein Unterschied.

Über eine Rückmeldung zu meiner Meinung würde ich mich freuen.

StephanR
Mitglied seit 15. 12. 2014
0 Beiträge

Guten Morgen,
eine scheinbar leichte Aufgabe, aber schon zwei verschiedene Meinungen zu Beispiel 1

Zugegeben, auch ich habe mich meist daran orientiert, wo die theoretisch genauen Maße angegeben waren.
Und zudem kennt man ja meist die Funktion der Bauteile.
Aber nun ist es ja zulässig auf das CAD-Modell zu verweisen und dann fehlen halt solche "Informationen".

Welche Aussage bzgl. des Nullpunktes in X ist nun richtig?

HaraldHaefner
Mitglied seit 15. 02. 2018
15 Beiträge

Zwei Meinungen zu Beispiel 1? Ich habe von A | C | B geschrieben...

StephanR
Mitglied seit 15. 12. 2014
0 Beiträge

Oh, stimmt. Sorry. Mein Fehler

HaraldHaefner
Mitglied seit 15. 02. 2018
15 Beiträge

Hallo zusammen,

zwischen A|B><|C und A|C|B besteht bei genauerer Betrachtung tatsächlich kein Unterschied.

Was die Fragen zu den Koordinatensystemen angeht: Die DIN EN ISO 5459:2017-12 - Entwurf ermöglicht es nun, Bezugssysteme und Koordinatensysteme in einen klaren Zusammenhang zu bringen. Wo man dann den "Ursprung" eines Koordinatensystems hinschiebt (inkremental) ist dann unerheblich.

Sollte in diesem Fall C (übrigens die Darstellung auf der Mantelfläche ist suboptimal) den "realen" Ursprung des Koordinatensystems bilden, müsste dann eigtl. Bezug C der primäre sein, gefolgt von A und B. Ob das Ganze dann stabil und funktionell logisch ist, sei dahingestellt. Allerdings nimmt er in diesem System die meisten Freiheitsgrade (ohne Nebenbedingungen).

Grüße
Marcus

MarcusG80
Mitglied seit 17. 03. 2017
6 Beiträge