Forum

Allgemeine Infos zum Forum

Forum

Bei der "praktischen" Anwendung der in den einschlägigen internationalen (ISO-GPS) Normen zur Verfügung gestellten Werkzeuge treten in der Regel eine Vielzahl an Fragen auf. Diese beginnen beim Verständnis des Normeninhaltes und gehen über die "richtige" Interpretation von Zeichnungs­eintragungen bis zur Lösung konstruktiver Aufgabenstellungen. Weitere Fragen ergeben sich bei der Abbildung der neuen geometrischen Werkzeuge in CAD-Programmen, der wirtschaftlichen messtech­nischen Umsetzung sowie der flächendeckenden betrieblichen Einführung dieses komplexen Normensys­tems.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt jedoch auch, dass die damit verbundenen Fragestellungen trotz der großen Diversität hinsichtlich konstruktiven Anforderungen, Bauteilgrößen oder eingesetzten Werkstoffen häufig nahezu identisch sind.

Wir möchten Ihnen mit diesem Diskussionsforum eine Plattform zur Verfügung stellen, Ihre Fragen und „Tolerierungsprobleme“ zu diskutieren. Möglicherweise finden Sie auch in den bereits bearbeiteten Forenbeiträgen die Antwort auf eine Ihrer Fragestellungen.

Wir hoffen, dass dieses Diskussionsforum einen regen Erfahrungsaustausch initiiert und zu einer schnellen Beantwortung Ihrer Fragen führt. Hier können Sie sich für das Forum registrieren.

Sie können je Forenbeitrag 3 Dateien (maximal je 2 MB) mit den Dateiendungen bmp, gif, png, jpg, jpeg, tiff, psd und pdf hochladen. Bitte beachten Sie, dass kein urheber- oder patentrechtlich geschütztes Material ins Forum eingestellt wird.

Frage bzgl. Zusatz ISO8062-3 "DS"

Guten Tag,

ich bin während der Anwendung der Norm ISO8062-3 auf diesen Zusatz bei der Angabe des Allgemeinen Bezugssystems für Form- und Lage an Formteilen gestoßen.

- ISO8062-3 DS

Welche Bedeutung hat der Zusatz "DS"?

Des Weiteren würde mich interessieren ob die "untolerierten Maße" für die die Allgemeintoleranzen nach Bezugssystem gelten(siehe Bild) als [TED]-Maße ausgeführt sein sollen.

Ich hoffe meine Fragen sind verständlich.
Im Voraus vielen Dank für Ihre Hilfe!

Viele Grüße
Maximilian Fischer

Fischer
Mitglied seit 22. 04. 2015
5 Beiträge

Hallo Herr Fischer,
vielen Dank für Ihren Beitrag. "DS" bedeutet "d[/b]atum [b]system" (Bezugssystem).

Bild E.1 auf Seite 24 in ISO 8062-3:2009 ist wie folgt zu interpretieren: In diesem Bild handelt es sich um nicht tolerierte lineare Größenmaße und lineare Abstände. Die zugehörigen Grenzabmaße liefert dann ISO 8062-3 (spezifizierter Toleranzgrad für dimensionelle Allgemeintolerierung: DCTG 12).

Um die geometrischen Allgemeintoleranzen gemäß ISO 8062-3 (also Parallelität, Rechtwinkligkeit, Koaxialität und Symmetrie) anwenden zu können (spezifizierter Toleranzgrad für geometrische Allgemeintolerierung: GCTG 6) bedarf es der Festlegung eines Bezugssystems für "allgemeine Lagetoleranzen".

Beste Grüße

V. Läpple

volkerlaepple
Mitglied seit 28. 05. 2014
87 Beiträge

Hallo Herr Läpple,

vielen Dank für Ihre schnelle Hilfe!

Diese Aufschlüsselung von "DS" ist aber so nicht in der 8063 zu finden?

Ich wünsche eine gute und erfolgreiche Restwoche!

Viele Grüße
Maximilian Fischer

Fischer
Mitglied seit 22. 04. 2015
5 Beiträge

Hallo Herr Fischer,
leider nein. Die Bedeutung von Kürzeln wird in den deutschsprachigen Übersetzungen (DIN-EN-ISO Normen) häufig verschwiegen.

Beste Grüße

V. Läpple

volkerlaepple
Mitglied seit 28. 05. 2014
87 Beiträge