Das GPS‐Normenquiz

Das ISO-GPS Normenquiz

Können Sie Toleranzinformationen richtig interpretieren?

Das ISO-GPS Normensystem sowie ASME Y14.5-2009 liefern heute für den Anwender eine nahezu unüber­schaubare Anzahl geometri­scher Werkzeuge zur eindeutigen sowie zur funktionsorientierten und prüfgerech­ten Tolerierung technischer Produkte.

Das Bewusstsein, dass gerade diese Werkzeuge - richtige Anwendung vorausgesetzt - zu einer signifikanten Reduzierung des Abstimmungsaufwands, sowohl innerbetrieblich aber auch zwischen Kunde und Lieferant, zu einer Verkürzung der Entwicklungszeiten sowie zu einer Ver­minderung der Fertigungs- und Prüfkosten führen können, ist vielfach jedoch noch wenig ausgeprägt.

Auch die Komplexität der Thematik und die damit verbundenen Herausforderungen für den Anwender werden meist unterschätzt. Dies zeigt sich insbesondere daran, dass mehr als 80 % aller Konstruktionszeichnungen mitunter erhebliche Mängel im Hinblick auf ein funktions-, fertigungs-, prüf- und kostengerechtes Toleranz­management aufweisen. Signifikante Interpretationsunterschiede zwischen ISO-GPS Normen und ASME sind häufig weder in den Entwicklungsabteilungen noch in der Qualitätssicherung/Messtechnik bekannt. Verschwenden Sie daher nicht den kostbaren Platz auf Ihrer Zeichnung mit nutzlosen, sinnwidrigen oder widersprüchlichen Informationen, sondern spe­zifi­zieren Sie nur die Anforderungen, die auch tatsächlich der Funktion dienen, eindeutig verifizier­bar sind und zu einer Reduzierung der Fertigungs- und Prüfkosten führen.

Blicken Sie wirklich durch? Mit nachfolgendem Quiz können Sie Ihr aktuelles Wissen zur dimensionellen und geometrischen Tolerierung auf Basis von ISO-GPS Normen und ASME Y14.5-2009 überprüfen. Die Fragen de­cken dabei die wichtigsten Themengebiete ab und sind von unter­schiedlichem Schwierigkeitsgrad.

Das Normenquiz einschließlich der Lösungen können Sie auch unter www.toleranzen-beratung.de/downloads herunterladen. Wir wünschen Ihnen beim Lösen der Fragen viel Erfolg!

Schwierigkeitsbewertung der Fragen

1 Punkt
Einfache Aufgabe. Die Lösung erfordert nur geringe einschlägige Vorkenntnisse und dient der Einführung in das Themengebiet.

2 Punkte
Aufgabe mit mäßigem Schwierigkeitsgrad. Zur Lösung der Aufgabe sind Grund­kenntnisse der Inhalte ausgewählter ISO-GPS Normen (insbesondere ISO 1101, ISO 1660, ISO 2692, ISO 5458, ISO 5459, ISO 14405-1, ISO 14405-2, ISO 14405-3 und ISO 14660-2) erforderlich. Weiter­hin müssen bereits einfache geometrische Zusammenhänge ver­standen werden.

3 Punkte
Aufgaben mit mittlerem Schwierigkeitsgrad. Die Aufgaben haben bereits einen einfachen Pra­xisbe­zug und ihre Lösung erfordert ein vertieftes Basiswissen des ISO-GPS Normensystems, so­wie Basiskenntnisse der Inhalte der US-amerikanischen ASME Y14.5-2009. Weiterhin müs­sen einfache funktionelle Anforderungen in die "geometrische Sprache" übersetzt werden.

4 Punkte
Schwierige Aufgabe
. Das Lösen der Aufgabe erfordert mitunter eine grundlegende Analyse der Problemstel­lung, die Entwicklung oder das Auffinden ei­ner geeigneten Lösungsstrategie sowie das Aufzeigen und die Formulierung bzw. Erkennung eines möglichen Lösungsweges. Alternative Lösungen sind mög­lich. Vertiefte Kenntnisse der einschlägigen ISO-GPS Normen sowie der US-amerikanischen ASME Y14.5-2009 sind zwingend erforderlich. Basiskenntnisse bei der messtechnischen Umsetzung (Verifikation) sind hilfreich.

5 Punkte
Sehr schwierige Aufgabe meist mit hohem Praxisbezug
. Die Lösung erfordert vom Bearbeiter die Ent­wick­lung einer völlig eigenständigen Lösungsstrategie und sehr fundierte Kenntnisse des ISO-GPS Normensystems, der US-amerikanischen ASME Y14.5-2009 sowie vertiefte Kenntnisse in der messtechnischen Umsetzung (Verifikation).

Falls nicht anderweitig spezifiziert, werden in diesem Quiz grundsätzlich ISO-Normen zugrunde gelegt.

Maximale Punktezahl und Empfehlungen

Die maximal erreichbare Punktezahl aus allen 25 Aufgaben beträgt 63. Unsere Empfehlungen:

0 - 25 Punkte:      
Elementare Kenntnisse für die Erstellung geometrisch eindeutiger und funktionsorientierter Konstruktionszeichnungen sind nicht vorhanden. Wir empfehlen die Teilnahme an einem Ba­sis-Seminar zu "Form- und Lagetolerierung" oder "Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen". Der Besuch eines Seminars sollte zeitnah erfolgen, um nicht den Anschluss an die sich rasch verändernde "Normenwelt" zu verlieren.

26 - 46 Punkte:    
Gute Basiskenntnisse sind vorhanden. Das Wissen ist aber noch ausbaufähig. Wir empfehlen dennoch zur Konsolidierung und Vertiefung Ihrer bereits vorhandenen Kenntnisse, die Teil­nahme an einem der o. g. Basis-Seminare.

47 - 63 Punkte:    
Sie haben bereits gute Kenntnisse der aktuellen ISO-GPS- und ASME-Normen zur dimensionel­len und geometrischen Tolerierung. Zur weiteren Vertiefung ist die Teilnahme an einem Ver­tiefungsseminar zur "Form- und Lagetolerierung" sowie an einem Seminar mit Schwerpunkt ASME-Normen empfehlenswert. 


Wichtiger Hinweis:
Sobald Sie das Normenquiz gestartet haben, können Sie einen frei wählbaren Benutzernamen eingeben. Damit können Sie später in der Highscore-Liste stets Ihre Platzierung verfolgen. Um in die Highscore-Liste zu gelangen, müssen Sie zu den 100 besten Teilnehmern gehören und alle Fragen beantworten. Viel Erfolg!

Rechtliche Hinweise

Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung, Speicherung und Übertragung des ISO-GPS Normenquiz oder einzelner Abschnitte auf Papier, elektronische Datenträger oder andere Medien ist nicht gestattet (§§53, 54 UrhG) und strafbar (§106 UrhG). Jede Verwertung außerhalb der gesetzlich geregelten Fälle sowie die innerbetriebliche Nutzung für Schulungszwecke bedarf der schriftlichen Genehmigung durch den Verfasser.